Unser Matchplan für mehr Nachhaltigkeit im Sport

Wir lieben den Sport. Leider gibt es im Sport aber auch viel Plastik, das unserer Umwelt und unserer Gesundheit schadet. Deshalb entwickeln wir für Sportler:innen, Vereine und Verbände, die nachhaltiger trainieren wollen, folgende Angebote:

Recycelte Produkte

Neuplastik ist im Sport omnipräsent und wird bisher meist nicht wiederverwertet, sondern landet in der Verbrennungsanlage. Wir wollen mit unseren hochwertig recycelten und recycelbaren Sportartikeln erstklassige Spielbedingungen für Vereine und Sportler:innen auf jedem Niveau ermöglichen. Dabei erfüllen wir stets höchste Nachhaltigkeits- und Qualitätsstandards.

Unsere Netzabholung

Sie haben alte, kaputte Netze? Ob in der Gelben Tonne oder im Restmüll, bisher werden alte Sportnetze in Deutschland verbrannt. Wir bieten Ihnen eine nachhaltige Alternative: Sie sammeln die Netze und wir kümmern uns um das Recycling. Bereits Partner von re:net? Dann melden Sie hier direkt eine Netzabholung an. Noch kein Partner?

Austausch zu Plastik im Sport

Wie nutzen Sie Plastik? Wir tauschen uns mit Ihnen darüber aus, wo plastikfreie, -reduzierte, recycelte und recycelbare Alternativen möglich sind. Dabei haben wir vor allem den Breitensport im Blick. Lassen Sie uns gemeinsam simple und praktische Lösungen für mehr Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz für Vereine auf jedem Niveau finden!

Nachhaltige Sportmesse re:action

Für die Welt des grünen Sports organisieren wir die re:action am 7. Mai 2023, die die vielfältigen nachhaltigen Lösungen zeigt, die es auch heute schon für Sportler:innen und Vereine gibt. Neben der Vorstellung von Produkten und Initiativen unterstützen wir so die Vernetzung von Innovator:innen im Sport untereinander. Denn: Nachhaltigkeit hat viele Gesichter und Erfolge erzielt man am besten im Team.

Nachhaltige Sportturniere

Wir wollen Ihr Partner bei der Organisation nachhaltiger Turniere für Ihre Jugendmannschaften werden. Unser Ziel: Spieler:innen interaktiv den Wert von Nachhaltigkeit und Gesundheit aufzeigen. Dabei geht uns es insbesondere um einen bewussten Umgang mit Ressourcen. Für die Mannschaften winken Preise, die mindestens genauso lange halten wie die Erinnerung!

Leider ist die Welt des Sports immer noch von Plastik überschwemmt, weswegen die Arbeit von re:net so wichtig ist. Wir müssen die Welt des Sports radikal nachhaltig gestalten.

Wir sind als Menschheit für diese Welt verantwortlich. Denn es gibt keine zweite Erde und wer weiß, ob es nach uns noch jemanden gibt, der die Welt wiederherstellt bzw. ins Gleichgewicht bringen kann. Deswegen müssen wir jetzt handeln und jeden Bereich unserer Gesellschaft nachhaltig gestalten.

Rebecca Rogowski, Podcasterin &
Co-Trainerin in Ju-Jutzu

Ihr Kontakt im Sport

Ihr Kontakt zur Nachhaltigkeit